Ein Sonntagsspaziergang am Brodtener Steilufer

Ein Sonntagsspaziergang am Brodtener Steilufer

0 Kommentare

Das Brodtener Steilufer...

Zwischen den Küstenorten Niendorf/Ostsee und Travemünde erstreckt sich ein ca. vier Kilometer langer Küstenabschnitt, der als Brodtener Steilufer bekannt ist.
Der Name setzt sich aus dem nahegelegenen Dorf Brodten und der Beschaffenheit des Küstenabschnitts- dem Steilufer - zusammen.

...als Wanderstrecke

Es gibt zwei Möglichkeiten das Brodtener Steilufer zu erkunden. Der Wanderweg oberhalb des Brodtener Steilufers ist sowohl fahrradtauglich als auch zum bequemen Wandern geeignet. Hier habt ihr einen traumhaften Blick über die Lübecker Bucht und die Ostsee - vergleichbar mit unserem 360° Panorama.
 
Der schwerer begehbare Wanderweg unterhalb des Steilufers, der direkt an der Wasserkante entlang führt, ist von Uferabbrüchen, angetriebenen Treibgut, herabgestürzte Bäume der oberhalblliegenden Steilhänge und Steinen geprägt. Dieser Abschnitt wurd besonders von Anglers gerne genutzt, die ins Wasser hibein warten und auf den großen Fang hoffen.
Zudem kommen hier auch die Vierbeiner auf ihre Kosten - Naturerlebins pur für Mensch und Tier! 
 
Wenn ihr auf eurem Spaziergang einmal von unten nach oben oder andersherum wechseln wollt, gibt es hierzu nur eine einzige Treppe. Diese befindet sich auf Höhe des Jugendhauses Seeblick. 

...als Naturschutzgebiet

Sowohl der 20 Quadratkilometer große Bereich des Flachwassers, als auch die Küste selbst gelten als Europäisches Vogelschutzgebiet. Die Lebensbedingungen für eine Vielzahl an Tier- und Pflanzenarten ist am Brodtener Steilufer einzigartig und die Steilhänge dürfen nicht künstlich gesichert werden. Den Naturgewalten wird nicht eingegriffen - so prägen Wind, Wasser und Wetter den Küstenstreifen ganz ohne menschlichen Eingriff. 

Am Brodtener Steilufer lebt eine der größten Uferschwalbenkolonien in ganz Deutschland. Hier bietet die Natur für Zugvögel darüber hinaus eines der bedeutendsten Rast- und Überwinterungsgebiete. Also auch jetzt, ist dieser Küstenabschnitt allemal einen Ausflug wert! 

Außerdem lädt für eine Pause zwischendurch oder die Stärkung nach einem ausgiebigen Spaziergang das Hermannshöhe Erlebniscafé direkt am Steilufer ein.
Also, worauf wartet ihr? Los gehts! 
 
Liebe Grüße an euch von der frischen Waterkant,

Eure Sonja

Zurück

Einen Kommentar schreiben